2.jpg

Herzlich willkommen!

Heute ist Equal Pay Day und das ist auch für Väter und eine aktive Vaterschaft wichtig!

Vor der Geburt wollen viele Paare heute eine gleichberechtigte Elternschaft führen, beide für die Kinder da sein und sich gemeinsam um die im Haushalt anfallenden Arbeiten kümmern. Sobald die Kinder dann da sind, zeichnet sich ein anderes Bild ab. Väter gehen im Durchschnitt mehr auf Arbeit und Frauen reduzieren öfter beim Wiedereinstieg ihre Arbeit in eine Teilzeitstelle. Auch lässt sich beobachten, dass bereits durch die Inanspruchnahme der Elternzeit beim ersten Kind, sich die klassische Aufgabenteilung zwischen Kinderbetreuung und bezahlte Arbeit für den Familienunterhalt entwickelt und oft beim zweiten und dritten Kind weitergeführt wird. Ganz wesentlich werden diese Entscheidungen auf Grundlage des vor der Geburt erzielten Einkommens getroffen.

Eine zwischen Frauen und Männern gerechte Entlohnung schafft auch für Väter mehr Freiheiten, eine aktive Vaterschaft zu leben!

Der Equal Pay Day markiert symbolisch den Tag im Jahr, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Der vom Statistischen Bundesamt im Jahr 2016 errechnete durchschnittliche Bruttostundenlohn für Frauen lag bei 16,26 Euro, während Männer im Durchschnitt 20,71 Euro verdienten. Daraus ergibt sich für Deutschland eine Lohnlücke (Gender Pay Gap, GPG) von 21 Prozent. Dieser prozentuale Anteil auf die 365 Jahrestage angewendet, ergibt das Datum des nächsten EPD am 18. März 2019.

Die lange Nacht der Frauen: https://www.dresden.de/de/rathaus/aktuelles/pressemitteilungen/2019/02/pm_074.php


Nur noch wenige Kalender für 2019 bestellbar!

Mit Vätertehemn durchs Jahr - VäterZeiten 2019.

 

Über uns zu beziehen - Kosten: Porto und gerne eine Spende.


 
Vielen Dank für Eure Unterstützung! Die Kampagne wurde von über 50.000 Menschen unterstützt!
 
Holger von Papaseiten.de

Start der WebAPP Papapool

In Zusammenarbeit mit der Hessenstiftung „Familie hat Zukunft“ wurde am 17. Juni in einer Live-schaltung die WebAPP Papapool gestartet. Diese vereint Angebote der Väterbildung, wie Vater-Kind Aktivitäten, Informationsveranstaltung zu den unterschiedlichen Kindesaltern, zu Themen von Vaterschaft und Familienleben mit nützlichen Tipps und Hintergrund-informationen, die regional abgerufen werden können.

mehr ...


Wir sind zu unseren Sprechzeiten auf der Förstereistraße 35 in 01099 Dresden zu finden.

Für Informationen und Kurzberatungen gibt es folgende Öffnungszeiten:

  • Dienstags von 8 bis 10 Uhr
  • Donnerstags von 16 bis 18 Uhr

Darüber hinaus und für längere Beratungen können Sie uns gerne anrufen oder eine E-Mail schreiben.

Fotowettbewerb________ Väter * Facetten * Leben

c_scholz_muede-nein-ja.jpg

gefördert durch:

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec