689153_original_R_B_by_Annamartha_pixelio.de.jpg
FacebookTwitter

weitere Termine in Sachsen im

Newsticker

News

Deutsche Eltern halten's konservativ

... so titelt heute Spiegel Online.

 

Mütter arbeiten in Teilzeit oder gar nicht und Väter in Vollzeit: Die meisten deutschen Familien leben so - obwohl vor allem viele Männer sich seit Jahren Veränderung wünschen. Wie kommt das?

Der Papa in Vollzeit, die Mama in Teilzeit oder ganz raus aus dem Beruf - das ist Standard in den meisten deutschen Familien, selbst wenn eine andere Aufteilung zum Beispiel finanzielle Vorteile bringen würde. Dabei wünschen sich vor allem Väter mehr Zeit für ihre Kinder und weniger Stunden im Büro.

Diesen Befund zu deutschen Familien gibt es seit Jahren - und es ändert sich wenig. Der Anteil der Vollzeit arbeitenden Mütter steigt nur langsam, der Vater in Teilzeit ist in deutschen Familien weiterhin ein Exot. Wunsch und Wirklichkeit klaffen hier auseinander.

Die Studie "Weichenstellungen für die Aufgabenteilung in Familie und Beruf" vom Institut für Demoskopie Allensbach untersucht diese Entscheidungsprozesse unter Paaren und die Aufteilung zwischen Job und Familie im Detail, befragt wurden 2080 Paare. Auftraggeber ist das Familienministerium. Die wichtigsten Ergebnisse hat Spiegel Online aus eigener Sicht zusammengestellt: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/so-teilen-deutsche-eltern-die-arbeit-auf-allensbach-studie-a-1042242.html (Quelle)

Die Studie selbst heißt "Was Eltern wollen" und kann unter folgendem Link bezogen werden: https://www.vodafone-stiftung.de/alle_publikationen.html?&tx_newsjson_pi1[showUid]=78&cHash=2a5679a8275cb577f2322372ac647fde

Fotowettbewerb________ Väter * Facetten * Leben

j_bartels_zeig_mir_wie_das_geht_juni_2013.jpg

gefördert durch:

  

 

Landeshauptstadt Dresden Gleichstellungsbeauftragte

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec