2.jpg

Termine

20. November 2018 - Frankfurt a.M. - Fachforum „Wenn der Sohne mit dem Vater – Geschlechterdynamik und Geschlechterthemen zwischen Vätern und Söhnen“

10:30 bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort: SAALBAU Gutleut | Rottweiler Straße 32 | 60327 Frankfurt am Main (fußläufig vom Hauptbahnhof oder mit Tram/ Bus eine Station bis Baseler Platz + Fußweg)

Thema

Väterarbeit und Jungenarbeit finden allzu häufig nebeneinander statt oder fokussieren eher nur auf eine der beiden Seiten, wenn in der praktischen Arbeit Väter wie Kinder involviert sind. Zudem macht es einen Unterschied, ob es um die Arbeit mit Vätern von Jungen, von Mädchen oder von beiden geht. Jungenarbeit wiederum hat ihre eigenen Themen (auch im Vergleich zu Mädchenarbeit) und muss reflektieren, dass es Väter wie Mütter als Eltern gibt: Mal allein, mal zu zweit, mal zu mehreren, mal gleich- oder gegengeschlechtlich, mal als biologische, rechtliche oder als soziale Eltern. Zudem sind weder Väter noch Söhne alle gleich. Vielmehr haben sie oft ganz unterschiedliche Rollen, Wün-sche und Perspektiven – nicht zuletzt auch je nach Phase im Lebensverlauf, nach Lebenslage und Herkunft.
Vor diesem Hintergrund soll der Versuch unternommen werden, die Perspektive der Väter und die der Jungen aufeinander zu beziehen und miteinander in den Austausch zu bringen: Was brauchen Männer als Väter? Was brauchen Jungen als Söhne (und Mädchen als Töchter)? Was brauchen beide voneinander? Diesen Fragen soll entlang einer Lebensverlaufsperspektive nachgegangen werden.

Ziele

Ziel des Fachforums ist es, beiden Perspektiven wechselseitig Raum zu geben und explizit auf die Generationenbeziehung zu schauen. Dabei sollen sowohl Verbindungslinien wie auch Unterschiede zur Sprache kommen können. Nicht zuletzt sind Väter auch Söhne – und Söhne können selbst zu Vä-tern werden. Die Verschiedenheit sowohl „der“ Väter als auch „der“ Jungen soll dabei im Blick blei-ben. Über den Austausch fachlicher Perspektiven aus der Väter- und Jungenforschung bzw. der Jun-gen- und Väterarbeit hinaus soll das Fachforum auch dazu dienen, praktische Bedarfe zu benennen und politische Forderungen herauszuarbeiten. Dies sowohl in Bezug auf Männer als Väter und Jun-gen als Söhne als auch mit Blick auf eine integrierte Väter-Jungen-Perspektive. Diese sollte nicht zu-letzt auch gleichstellungspolitisch fundiert sein und geltende Männlichkeitsbilder kritisch reflektiert.
Maßgeblich mitgewirkt an Konzeption und Vorbereitung des Fachforums haben die Fachgruppe „Jungen und junge Männer“ und die Fachgruppe „Väter“ im Bundesforum Männer.
Eine Anmeldung zum Fachforum ist unter folgendem link möglich: https://bundesforum-maenner.de/fachforum-vaeter-und-soehne-anmeldung/


Quelle und Veranstalter

BUNDESFORUM MÄNNER – Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e.V.
Karl-Liebknecht-Straße 34 | 10178 Berlin | Tel.: +49 (0)30 - 275 811 22
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.bundesforum-maenner.de

Programm als PDF

Fotowettbewerb________ Väter * Facetten * Leben

j_bartels_keiner_troestet_so_wie_papa_juni2009.jpg

gefördert durch:

Landeshauptstadt Dresden

Gleichstellungsbeauftragte

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec