26. Februar 2020 - Väterstammtisch

2. Mein Kind wird geboren und ich werde vertraut mit Vaterschaft

Wir als Paar werden Eltern, überschreiten die Partnerschaft zur Elternschaft. Unsere Zweisamkeit erweitert sich zur Dreisamkeit. Das Kind als neues Familienmitglied verlangt Zeit, Kraft und das beständige Anpassen der bisherigen Planungen und Vorstellungen an die sich rasant und spannend verändernde Realität. Die Zeit nach der Geburt fordert von mir, die Bedürfnisse des Kindes immer wieder neu zu deuten und meine eigenen damit in Einklang zu bringen.

Viele junge Väter erleben gerade in dieser Phase den „Erst-Kind-Schock“, eine Überforderung mit der neuen Situation als Vater in der Familie. Mögliche Konfliktbereiche sind hier die Arbeitsteilung zwischen mir und der Frau, meine individuelle Belastbarkeit und Ausdauer, meine Balance zwischen Autonomie und Abhängigkeit, unsere Sexualität und die Vorstellungen über angeblich „originäre Aufgaben von Mutter- und Vater-Sein“.

 

Selber Vater oder auf dem Weg dahin? Komm vorbei und bringe jemanden mit!

Ort: Förstereistraße 35 in 01099 Dresden

Zeit: ab 20 Uhr

ohne Anmeldung!

Fotowettbewerb________ Vatersein heute

gefördert durch:

SMGI Zusatz Mittelherkunft allg 2019

Get more Joomla!® Templates and Joomla!® Forms From Crosstec